Ruhe finden und Ressourcen stärken mit Yoga, Klang und mehr
in Germerode auf dem Meißner

 

 

Wohlfühlen am Meißner

Wohlfühlen am Meißner

 

Einfach mal ein Wochenende lang

  • eine Auszeit nehmen und Abstand vom Alltag gewinnen
  • abtauchen und den Kopf frei bekommen
  • Körper und Geist zur Ruhe kommen lassen
  • und daraus neue Kraft und Energie tanken.

 

Das bieten wir, Regina Kathrin Bolle, Heilpraktikerin (Psy) und Klangtherapeutin, und Alwara Jipp-Schmidt, zertifizierte Yogalehrerin und Entspannungstrainerin,

 

vom 21. – 23. 10.2016 im wunderschönen Alten Forsthaus Germerode am Meißner.

(Beginn am 21.10. gegen 18 Uhr mit dem gemeinsamen Abendessen, Ende am 23.10. gegen 14 Uhr nach dem Mittagessen.)

 

Es erwartet Sie ein Kurzurlaub mit einem wohtuenden Programm aus

  • geführten Meditationen und Yogaeinheiten (auch für Ungeübte und Neueinsteiger)
  • Klangreisen und Klangmassagen
  • Klang-Mal-Meditationen
  • genussvollen Wahrnehmungsübungen für alle Sinne
  • und Progressiver Muskelentspannung
  • in naturnaher Lage und mit einem gesunden und wohlschmeckenden Speiseangebot

 

Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich und auf Wunsch können vor Ort individuelle Zusatzangebote wie die Entwicklung eines individuellen Yoga-Plans oder individuelle Klangmassagen zugebucht werden. Auch wird es Klanginstrumente und Schönes zum Verwöhnen zum günstigen Seminarpreis zu kaufen geben. Ein genaues Seminarprogramm erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

 

Ihre Investition beträgt

  • 169,- € für das Seminar (zahlbar bei Anmeldung an die Seminarleitung)
  • 130,- € für Unterbringung im Einzelzimmer und Vollpension (am Anreisetag direkt im Forsthaus zu begleichen)

Ihr Gewinn wird sein

  • Ruhe und Erholung
  • Lebensfreude
  • und nachhaltiges Wohlgefühl

 

Melden Sie sich am besten heute noch an bei bei

Und wenn Sie uns weiterempfehlen möchten, gibt´s hier in Kürze ein Plakat zum Weitersenden.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Herzensglück

Herzensglück

(Bilder: © Regina Kathrin Bolle, fotolia, © Fotoschlick)